Skip to main content

Eine Detox-Kur soll entgiften und entschlacken und die Verdauungsprozesse unterstützen. Ein noch ziemlich neuer Trend zum Entschlacken sind Detox-Smoothies. Doch diese eignen sich nicht nur für eine Detox-Diät. Du kannst die gern auch regelmäßig genießen, zum Beispiel als schnelles Frühstück in einer Abnehmphase.

Die Smoothie-Rezepte, die ich dir hier vorstelle, habe ich alle selbst ausprobiert. Vorab noch ein paar Infos, die Rezepte gibt’s darunter, oder in meiner Rezeptsammlung auf dieser Seite hier.

Detox: Entgiften mit Smoothies

Grüner SmoothieDie Detox-Diät wird gern genutzt, um den Körper zu entschlacken und entgiften. Angesammelte Giftstoffe sollen so besser ausgeschieden werden. Das schafft Platz im Depot für gesunde Nährstoffe. Mit Detox-Smoothies kannst du Detox-Lebensmittel ganz schnell, einfach und vor allem auch lecker zu dir nehmen. Sie enthalten jede Menge hochwertige Inhaltsstoffe, die dem Körper helfen, sich zu regenerieren.

Detox-Smoothies sind eventuell eine gute Alternative zu den verbreiteten Detox-Säften. Sie liefern zusätzich eine geringe Menge an Pflanzenfasern, die im Saft herausgefiltert werden. Das unterstützt die Verdauung.

Detox-Lebensmittel: Das gehört in deinen Smoothie

Smoothies sind wahre Vitamin- und Nährstoffbomben. Das gilt natürlich auch für einen Detox-Smoothie. Was darf alles hinein? Hier ein paar Beispiele, eine umfangreiche Liste mit Detox-Lebensmitteln folgt noch.

Zutaten für deinen Detox-Smoothiedrink sind etwa: Sellerie, Grünkohl, Rote Bete, Gurke, Ingwer, Zitrone, Petersilie, Gewürze, wie Kurkuma, Zimt, Chiasamen, Ceyenne-Pfeffer, bittere Blattsalate (Rucola, Endivien, Radicchio). Weiterhin Algen, wie Chlorella oder Spirulina, etwas Kokosöl. Hiermit kreierst du dein eigenes Smoothie-Rezept zum Entgiften.

Wenn dir Smoothies aus diesen Zutaten zu herb sind, dann kannst du gern etwas Obst und weitere Gemüseseorten zufügen. Nutze aber bevorzugt Obstsorten, die möglichst wenig Zucker enthalten.

Vermeiden solltest du als Detox-Smoothie Zutat unbedingt: Zucker, Zuckerhaltige Säfte, Milch und Milchprodukte (Joghurt, Kefir etc.), besonders zuckerhaltiges Obst.

Detox-Smoothie Rezepte zum Nachmachen

Hier findest du 5 ausgesuchte, leckere Detox-Smoothie Rezepte, die du schnell und einfach selber machen kannst.




Detox Spinat-Smoothie Rezept

Zutaten:

  • 1/ Bund Petersilie (krause, oder glatt)
  • 1 Orange, geschält
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 150ml Wasser

Alle Zutaten in deinen Mixbecher oder Smoothiemaker geben und ordentlich mixen. Wenn der Smoothie schön cremig ist, in ein hohes Glas umfüllen und mit einem Eiswürfel genießen.

Detox Grünkohl Smoothie Rezept

Zutaten:

  • 1 Handvoll Grünkohl
  • 1/2 Banane
  • 1/2 Gurke
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1/2 Tasse Wasser

Ohne die Banane wäre dieser Grünkohl Smoothie sehr herb. Wenn du gern Grüne Smoothies trinkst, kannst du sie weglassen. Dann musst du etwas weniger Wasser nehmen, sonst wird das Rezept zu dünn. Ansonsten: Einfach alle Zutaten mixen und anschließend umfüllen. Schon ist der Detox-Smooothie fertig.

Detox Rote Beete Smoothie Rezept

Zutaten:

  • 1 reife Birne
  • 1/2 Knolle Rote Beete (oder eine kleine Knolle)
  • 1 Apfel
  • 1 Stück Ingwer, daumennagelgroß, gerieben
  • 1/2 Tasse Wasser

Alle Zutaten in den Mixer geben und pürrieren. Schon ist dein Rote Beete – Smoothie fertig. Guten Appetit!

Detox-Smoothie Rezept mit Ingwer und Spinat

Zutaten:

  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 150ml Wasser
  • 1 Stück Ingwer, daumennagelgroß, gerieben
  • 1 Teelöffel Chiasamen
  • 1 Prise Zimt

Zutaten in deinen Mixbecher geben und schön cremig aufschlagen. Wenn du sie nicht magst, kannst du die Chiasamen auch weglassen. Sie geben dem Smoothie noch einen kleinen Kick, sind aber nicht notwendig.

Detox Algen-Smoothie Rezept mit Blattsalat

Zutaten:

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Handvoll Radicchio
  • 1 Birne
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Teelöffel Chlorella-Algen
  • 300 ml Wasser

Achtung: Dieses Rezept ergibt 2 Portionen. Wenn du keinen Kurkuma zur Hand hast, dann versuche doch alternativ eine Prise Rosmarin oder Thymian. Diese Variationen sind ebenfalls empfehlenswert. Alle Zutaten für diesen Smoothie im Mixer cremig mixen – fertig.


Detox-Smoothies: Sei kreativ

Das waren meine Rezeptvorschläge für dich für leckere und wertvolle Detox-Smoothies. Mein Tipp: Probiere einfach selbst einige Rezepte aus und sei vor allem kreativ. Das Angebot an Detox-Lebensmitteln lässt unzählige tolle Variationen zu. Erschaffe deinen eigenen Lieblings-Smoothie.

Wenn du magst, dann poste das Rezept doch unten als Kommentar. Ich würde mich freuen. Viel Spaß beim Nachmixen und selber machen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *