Skip to main content

Fruchteis ganz einfach ohne Eismaschine machen

Bei heißen Sommertemperaturen gibt es nichts Tolleres, als ein kühles, fruchtiges Eis. Schnell ein paar Zutaten in die Eismaschine, und das Eis stellt sich fast von selbst her. Doch was tun, wenn man gar keine Eismaschine hat? Kein Problem, solange man Smoothie-Zutaten im Haus hat und ein Gefrierfach, das jeder gängige Kühlschrank bietet! 🙂

Smoothies als Basis für leckeres Fruchteis

Fast alle Smoothiezutaten eignen sich prima, um erfrischendes Fruchteis herzustellen. Ganz einfach und ganz ohne Eismaschine. Es gibt drei Methoden, die sehr einfach und schnell umzusetzen sind:

1. Fruchteis-Methode: Zutaten gefrieren

Du frierst ein paar der Zutaten, die du auch für deine Smoothies verwendest, im Gefrierfach ordentlich an und mixt sie zusammen mit etwas frischem Saft oder Wasser zu einem eiskalten, fruchtigen Shake. Alternativ nutzt du Tiefkühl-Beerenmischungen. Etwas frisches Obst dazu, etwas Saft oder Wasser ebenfalls, und dann ab in den Mixer damit.

2. Fruchteis-Methode: Crushed-Ice nutzen

Du gibst etwas gemischtes Obst, Früchte oder Beeren in einen Mixbecher und fügst eine Handvoll Cruched-Ice (Tankstelle, oder Eiswürfel in ein Handtuch, oder eine Plastiktüte geben und ordentlich mit dem Schnitzelklopfer drauf) hinzu. Nun die Beeren-Früchte-Eismischung im kräftigen Mixer ordentlich aufmixen, und schon hast du ein leckeres Fruchteis gezaubert.

3. Fruchteis-Methode: Umrühren

So machst du eine leckere Granita: Nimm dir einen Fruchtsaft deiner Wahl, füge etwas Fruchtpüree hinzu. Fülle das Ganze in eine flache Schale und ab damit in den Gefrierschrank. Nun musst du die Mischung etwa etwa alle 15 Minuten rausholen und mit einer Gabel gut durchrühren. Dadurch zerstörst du zu große Eiskristalle, so dass deine Granita schön locker und leicht wird. Nach ein paar Durchgängen kannst du das Ergebnis verspeisen.

Eis ohne Eismaschine: Geht ganz einfach

Die drei oben vorgestellten Methoden eignen sich ausgezeichnet dafür, um schnell und einfach ohne eine Eismaschine erfrischendes Fruchteis zu machen. Welche Methode du wählst, ist ganz dir überlassen. Am besten einfach etwas experimentieren.

3 tolle Rezepte für Fruchteis zum Nachmachen

Nachfolgend findest du 3 tolle Fruchteis-Rezepte, die ich selbst ausprobiert habe und unbedingt empfehlen kann. Viel Spaß damit und viel Freude beim Ausprobieren!




1. Himbeer-Orangen Granita

Himbeer-Orangen Granita RezeptZutaten:

  • 1 Handvoll Himbeeren (frisch oder TK)
  • 200 Orangensaft (am besten frisch gepresst)
  • 1 Teelöffel Zucker

Zuerst löst du den Zucker im Orangensaft vollständig auf. Nun gibst du Himbeeren und den Orangensaft mit Zucker in den Mixbecher deines Smoothiemixers und pürierst alles ordentlich. Das Ganze nun in eine flache Schale und ab ins Gefrierfach damit.

Nach 15 Minuten holst du die Schale heraus und zerkratzt und zerkleinerst die entstehenden Eiskristalle sorgfältig mit einer Gabel. Das Ganze schnellstens zurück ins Gefrierfach. Diese Prozedur muss du etwa vier Mal wiederholen, dann hast du eine lockere und vor allem sehr leckere Grantia, die besonders an heißen Sonnentagen wunderbar erfrischend schmeckt. Oder als Dessert.

2. Erdbeer-Mango Frozen Joghurt

Zutaten:

  • 400g frische Erdbeeren
  • 100g Zucker
  • 1/2 Becher Schlagsahne
  • 100g Joghurt

Die Erdbeeren waschen, und in Stücke schneiden. Schlagsahne steif schlagen. Erdbeeren mit dem Zucker und dem Joghurt in den Smoothiemixer oder den Mixbecher geben und schön zerkleinern. Die Schlagsahne vorsichtig(!) unterrühren, am besten mit einem Löffel, nicht mit dem Mixer!

Die Mischung nun in eine flache Schale füllen und ab damit in das Gefrierfach deines Kühlschranks. Etwa 2 Stunden gefrieren lassen. Zwischendurch mal probieren, die Masse soll sich mit einem Eisportionierer, oder einem Löffel noch in eine Dessertschale füllen lassen. Sie soll also nicht steinhart gefrieren. Guten Appetit!

3. Frozen Smoothie mit Kiwi-Honigmelone

Zutaten:

  • 1/4 Honigmelone
  • 1 Teelöffel Ahornsirup, oder ersatzweise Honig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Tasse gefrorene Kiwiwürfel

Die Honigmelone in Würfel schneiden (natürlich ohne Schale:)) Danach einfach alle Zutaten für diesen Frozen Smoothie in den Mixbecher geben und mit einem kräftigen Mixer zu einem cremigen, fruchtigen Geschmackserlebnis zerkleinern. Schon ist ein toller und sehr erfrischender, eiskalter Drink zum Löffeln bereit, der nicht nur im Sommer super schmeckt.

Schon probiert? Dann bin ich auf deine Meinung gespannt!

Weitere Rezepte und Anregungen für Eis ohne Eismaschine?

Eis ohne Eismaschine geht super einfach. Ich habe dir hier meine bevorzugten Methoden für eine schnelle Erfrischung vorgestellt, zusammen mit drei meiner Lieblingsrezepte. Im Web findest du aber eine Menge weitere tolle Rezepte, die du ausprobieren kannst. Hier ein paar ausgesuchte Seiten:





Fruchteis ohne Eismaschine: Tipps bei Amazon
5 Rezepte – Eis selber machen ohne Eismaschine
20 Rezepte – Selbstgemachtes Eis ohne Eismaschine
5 Rezepte – Eis zum Selbermachen ohne Eismaschine